Europa: Ein neuer besonders besorgniserregender Stoff wurde in die SVHC-Liste aufgenommen

Europa: Ein neuer besonders besorgniserregender Stoff wurde in die SVHC-Liste aufgenommen

| Regulatory | GHS-Konformität | Blogs
Geschrieben von: Selerant EHS

Europa: Ein neuer besonders besorgniserregender Stoff wurde in die SVHC-Liste aufgenommenWelcher Stoff wurde zur Kandidatenliste hinzugefügt?

Die ECHA kann auf Antrag der Europäischen Kommission oder eines Mitgliedstaates vorschlagen, einen Stoff als besonders besorgniserregend einzustufen (SVHC = Substance of Very High Concern). Wird der Stoff demgemäß eingestuft, wird er in die Kandidatenliste aufgenommen, damit er später in das Zulassungsverzeichnis (REACH-Anhang XIV) aufgenommen werden kann. Die Aufnahme eines Stoffs in die Kandidatenliste führt zu rechtlichen Verpflichtungen für die Unternehmen, die diesen Stoff als solches, in Zubereitungen oder Erzeugnissen herstellen, importieren oder verwenden.

Am 10. Juni 2022 wurde der Stoff N-(Hydroxymethyl)acrylamid (CAS-Nr. 924-42-5, EG-Nr. 213-103-2), der in der Polymersynthese, in Farben und Beschichtungen verwendet wird, wegen seines krebserregenden und mutagenen Potenzials in die Kandidatenliste aufgenommen.

Weitere Informationen über die Kandidatenliste finden Sie unter diesen Links:

EHS Monthly Newsletter - Subsribe Now